Ultraschallsiebung von feinkörnigen Metallpulvern

Anforderungen

Kontrollsiebung eines Schwermetall-Feinpulvers für die Herstellung von Werkzeugmaschinen.

Betrieb

Produkt wurde aus dem Rohmaterialprozess direkt via Vibrationsbeschickung aufgegeben. Die Entladung erfolgte in Sammelbehälter.

Lösung

Geliefert wurde eine Sievmaster Multiscreen 600 Siebmaschine mit hochfrequenter variabler Ultraschallunterstützung. Die Maschine bestand aus einer einzigen Sieblage mit einem gesondert angefertigten Auslass zur Entfernung des Überkornanteils nach jeder Charge.

Das Produkt wurde der Maschine über eine offene Oberseite mittels Vibrationsspeisung dosiert zugeführt. Die Siebeinheit wurde programmiert, die Siebung für einen bestimmten Zeitraum durchzuführen. Nachdem die Maschine anhielt und die Motorrichtung umkehrte, öffnete sich der pneumatisch betätigte Auslass, um das Überkornmaterial auszustoßen. Nachdem das Überkornmaterial entfernt wurde, stoppte die Maschine und die Drehrichtung des Motors wurde erneut umgekehrt, sodass die Maschine – wieder im Siebmodus – für die nächste Charge bereit war. Die Maschine wurde passend zur Höhe der Einspeisung an der Vibrationsbeschickung auf einer erhöhten mobilen Unterkonstruktion montiert.

Ergebnisse

Ideale Lösung zur Siebung eines problematischen Produktes, bei dem die Durchsatzmengen ohne Ultraschallunterstützungssystem zuvor um ein Vielfaches niedriger waren.

Wesentliche Fakten

  • Ultraschall-Siebabreinigungssystem – konzipiert zur Steigerung des Durchsatzes um bis zu 300 %
  • Ideal geeignet für die Siebung von pulverförmigen, flüssigen, gemahlenen oder aufgelösten Produkten
  • Erhöht die Durchsatzleistung
  • Bis zu 4 Fraktionen (3 Siebeinsätze verfügbar)

Galerie